Mittwoch, 30. Oktober 2013

Ein Bruch

Dunkle Wolken kommen des Weges ...


einfach so, ganz unerwartet.
Was das heisst? Das heisst, dass sich der Herr Bodenleger, der "einen-grossen-Teil-des-Einkommens-Verdiener"
die rechte Hand gebrochen hat.
Beim Arbeiten, ziemlich heftig. Nächste Woche muss er operiert werden ...

... und "nein" ... so super-toll ist er als kleiner Einzelhandwerker nicht versichert ...
... und "nein" ... ich mag jetzt nicht tiefer in die Geschichte reingehen ... ich mag nicht wissen, was dieser BRUCH  ihm, oder mir, oder uns nun sagen will.

Nun ist "Tun" angesagt:
* Eine muss ihn fahren ....
* Eine muss Helfer für zwei wichtige Parkettarbeiten finden....
* Eine muss so tun als ob es gar nicht schlimm ist
* Eine muss tun als ob sie ihm glaubt, dass es schon wird, gut weitergeht
* Eine muss den Robert beruhigen, er regt sich so darüber auf, hat scheinbar Ängste wegen der OP, dass er die ganze Nacht! so gut wie nicht geschlafen hat.
* Eine tippt nun für den Meister am Computer, das kann er kaum mit nur der linken Hand.
* Eine hat immer einen Arm frei zum drücken, streicheln ...
* Eine ist der grösste Schatz der Welt, aber das wird ihr vom Bodenleger echt mindestens einmal pro Woche gesagt, seit gestern irgendwie noch öfter!
* Eine verabschiedet sich nun schnell von Euch

* Eine wird sich die Auszeiten bei Euch holen, immerwieder hier hereinschauen und berichten wie es uns geht.

Oooohhhhh mmmmmm ... so macht der Robert ganz oft am Tag. Irgendwie gibt mir das grad nix!


Kommentare:

  1. Oh, das ist schlimm. Ich wünsche das die OP gut geht und er schnell wieder einsatzfähig. Dir ganz viel Kraft. Jetzt lastet alles auf dir... Denk an Dich/Euch LG Bibi

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück die Daumen, wenn ich Euch irgendwie helfen kann, lass es wissen. Gute Besserung an Deinen Mann und halt die Ohren steif. Ganz, ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Ach herjeeeee....so ein Schreck :-( Ich schick euch ganz viel Kraft das alles gut geht und bin in Gedanken bei euch ♥♥♥

    Liebe Grüße und eine feste Umarmung für dich,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, dann Daumen drück für die OP und gute Besserung für Deinen GöGa.

    Liebe Grüße, Ruthy

    AntwortenLöschen
  5. Oh weh,
    hoffentlich wird alles ganz schnell wieder gut.Viel Kraft für Euch.
    GGLG sternchen

    AntwortenLöschen
  6. Puh, das ist alledings heftig und ich kann ein wenig mitreden, denn ich hatte im Sommer 5 Wochen eine Gipshand und übe nach wie vor, die volle Beweglichkeit wieder zu erlangen...
    Alles, alles Gute dem Fliesenleger für die OP und die Zeit danach und selbstverständlich auch für den Rest der Familie ;-)
    Von einer Blogleserin aus dem Raum Tulln, die immer an euch denkt, wenn sie bei der Garten Tulln unterwegs ist...
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Menno, der EINEN bleibt auch nix erspart!!!
    Ich drück euch die Daumen, damit ihr alles gut um die Runden bekommt.
    Gute Besserung und viel Glück für die OP!!!
    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  8. Des gibts doch net! Wenn Du Hilfe brauchst, bitte melden! Soll ich meinen Grossen fragen, wegen Hilfe beim Parkettlegen?
    Ruf mich doch mal an, ich finde deine Nummer grad net.
    Dei Christl

    AntwortenLöschen
  9. Alles Gute für den Bodenleger. Das klingt nach Sorgen ... hoffentlich wird er schnell wieder gesund. Er soll aber gut aufpassen, die Hand muss in die Reha, Du verstehst wie ich das meine. Er braucht sie noch lang, die Hände verzeihen es nicht, wenn man das nicht ausheilt.
    ich drück Dich mal, es ist schön, dass Ihr Euch habt
    Marianne

    AntwortenLöschen
  10. ach mensch, bei Euch reisst es auch echt nicht ab. Ganz schnelle Besserung! und Daumen druecken fuer Silberstreifen am Horizont

    AntwortenLöschen
  11. Oh nein, das auch noch :(. Ich drücke deinem Mann ganz fest die Daumen für die OP.
    Mein Arbeitskollege hatte das gleiche und ist jetzt endlich wieder voll einsatzfähig. Das dauert leider recht lange :(.
    Alles alles Gute für euch

    AntwortenLöschen
  12. Gute Besserung für deinen Mann.Ja das ist das Leid des kleinen Unternehmen,das wäre bei uns genauso.Ich schicke euch ganz viel Kraft.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Nee, da gebe ich euch lieber ein "Gott segne euch!" mit als ein ooohm...
    Gute Besserung dem Mann und dir gute Nerven!
    Fühl dich gedrückt
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Ich hatte also recht mit meiner Vermutung im letzten Kommentar: mit Langeweile wird das nix bei euch... das tut mir jetzt sehr leid für dich. Und alles bleibt an dir hängen. Wie gerne würde ich dir eine Hand zum Helfen anbieten, wenn das möglich wäre. So bleibt mir nur, dir einen Engel rüberzuschicken (du weißt schon). Und dir ein paar Wunder zu wünschen!
    Herzlich, Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,

    Oh je, oh je, auch das noch :(..... Gute Besserung und viel Glück für die OP!!!.
    ..und dir ganz viel Kraft und starke Nerven!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  16. So ein xxx. Ich wünsche viel Erfolg für die OP und Geduld für die Heilung.

    Gruß, Lulu

    AntwortenLöschen
  17. ...ich wünsche einen guten OP-Verlauf und schnelle gute Genesung, liebe Elisabeth,
    und Kraft und Zuversicht und ausreichend Hilfe am rechten Platz...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  18. Ach Mensch ... Elisabeth .... Was soll man/ ich dazu schreiben .... Drücke einfach die Daumen und hoffe das alles schnell wieder gut wird ...

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  19. Liebe elisabeth,
    euch bleibt aber auch nichts erspart. Mußte das jetzt sein?
    Ich wünsche deinem Mann einen guten OP-Verlauf. Die
    Zukunft muss geplant werden. Es muss ja weitergehen.
    ich möchte ganz einfach nicht in deiner Haut stecken.
    Elisabeth, ich denke an Euch. Fühl dich umarmt.
    Deine Irmi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elisabeth,
    ich wünsche deinem Mann gute Besserung und drücke ganz fest die Daumen das die OP gut verläuft. Dir wünsche ich ganz viel Kraft und am liebsten würde ich dich jetzt mal drücken.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  21. Oh je. Gebrochene Hände braucht ja auch kein Mensch - mir hat mein Armbruch voriges Jahr echt gereicht (und dabei war es "nur" der linke).

    Ich wünsche gute und schnelle Besserung und eine problemlose OP. Sag dem Bodenleger, er soll die zwangsweise arbeitsfreie Zeit wirklich zur Erholung nutzen. Alles, alles Gute!

    AntwortenLöschen
  22. ach, du schreck!!!
    Elisabeth, ich hoffe, es ist kein zu komplizierter Bruch - wenn eine OP notwendig ist....
    Dein Michael soll sich bitte wirklich schonen. Das wird eine harte Zeit für euch - vor allem für dich. Mit nur einer Hand ist man schon sehr eingeschränkt. vom entgangenen Verdienst red ich da noch garnicht.... oh je....
    Mensch, manche Dinge braucht man nun wirklich nicht.
    Ich denk fest an euch!!! und drück dich aus der weiten Ferne...
    Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Elisabeth,
    ich hoffe es hat Robert hatte Freude am Gespenster herstellen ... die dürfen ruhig etwas schief sein ... an Halloween ist nichts perfekt ...
    Ich freue mich, daß ihr eine Hilfe gefunden habt ... da ist ja schon eine kleine Hürde geschafft ...
    Nun drücke ich deinem Mann die Daumen, daß die OP gut läuft und alles schnell verheilt ...

    Auch euch einen schönen Abend
    Jutta

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Elisabeth,

    ich kann mich nur in den Reigen der guten Wünsche für den Bodenleger und vorallem Dich einreihen.
    Hier sind alle Daumen gedrückt und ein wenig Kraft schicke ich auch noch in den Süden.

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  25. Manchmal denke ich, Menschen die viel schaffen, bekommen auch immer mehr aufgebürdet, es reisst nie ab. Das ist mal wieder so ein Ding, das kein Mensch braucht. Ich würde Euch einfach mal Ruhe wünschen, ohne Zwischenfälle, Sorgen und Gedanken. Ein paar Monate wären ja schon was, oder?

    Ich drück die Daumen, dass schnell alles wieder gut wird.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Elisabeth!
    Oh nein..... ich wünsche ihn alles alles gute für die OP und euch viel Kraft und Durchhaltevermögen. Ihr schafft das!!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  27. so ein Mist...ich weiß, was das heißt wenn man als selbständiger Papa ausfällt....diese Angst hab ich Tag täglich, auch wir haben das schon hinter uns, ja, wir selbständige haben leider kein rundumsorglos Paket vom Vater Staat...ich hoffe ihr habt euch nicht von der BG befreien lassen, denn die zahlen auch den Arbeitsausfall, das war meine Rettung damals....ich hoffe, das heilt schnell wieder.... halt die Ohren steif :o)
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  28. Achjeh, Elisabeth! Alles Gute für den Herrn Bodenleger, auf dass es ganz schnell wieder alles gut wird. Und ich drück dich aus der (nicht so weiten) Ferne. Es wird auch bestimmt wieder alles gut werden.
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen