Montag, 23. September 2013

Sonntagswanderung im Herbst



Wir sind im Umweltgarten gewesen.
Dort kann man die Fische "von unten" beobachten. Wir dachten: Das ist es, das interessiert den Robert ganz bestimmt!
Falsch!
Dafür hatte er gar kein Interesse. Er ist dort rein ... ein kleine Runde in die Teiche geschaut ... und weg war er. Seltsam war das.
Dafür hat er den Umweltgarten mehrmals durchquert. Die Bienen hatten es ihm angetan. Gut, dass der Papa mutig mit ihm nah dort hingegangen ist. Die Bienen haben die Herbstsonne genossen, es war ein lebhaftes rein und raus mit Gesummse.

Wir wanderten die Alz entlang. Auf einem uralten Deich. Wir waren mit der Schnecke Anne unterwegs.Seht mal hier
  Das war für ihn wieder ganz toll. Jede Infotafel hat er sich vorlesen lassen, ununterbrochen Fragen gestellt.
Nach vielen Stunden kehrten wir in einen Biergarten ein. Und was passiert?
Robert freundet sich innerhalb von Sekunden mit einem kleinen Buben an. Beide haben Käsespätzle gegessen und schon "mussten die langweiligen Eltern bezahlen", damit weitergewandert wurde. An Wiesen mit kugelrunden Kühen vorbei, an einer Mühle....
Die Familie kam aus Österreich.
Na, da hatten wir Grossen auch gleich ein Thema. Der Michael, unser Auslandsösterreicher. Wie kommt dazu rüber nach Deutschland auszuwandern? Wie geht es einem hier? Würde man das nochmal tun?
Müde sind wir, gut gelaunt voller schöner Erlebnisse wieder zu Hause angekommen.
Da lag ein kleiner Räuber und wurde gleich von Robert fotografiert.
"Mama, ich bestimme heute aber, dass Du die Bilder nicht löscht und sagst, dass sie unscharf sind!"


Ja, und nun noch zu Roberts Lieblingspolitiker. Sie ist es!
Er mag die Bundeskanzlerin. Schon immer ....
Vor fünf Jahren wollte er eines der riesengrossen Wahlwerbeplakate in sein Kinderzimmer an die Wand kleben.! Sie scheint seine Traumfrau zu sein .... was er nicht alles über sie sagt!
Damals hat er einmal ein solches Plakat am Strassenrand geküsst. Susanne ist fast im Erdboden versunken, so schlimm war das für sie.
Dieses Mal war es etwas harmloser, aber er hat ihr die Daumen gedrückt.
"Weil sie so ein schöne Bundeskanzlerin ist, weil sie immer so gut für alles sorgt, weil sie keinen Krieg macht hier bei uns, weil sie so lustig redet .... etc!"
(Das sind alles Worte von Robert, sein cobyright! Von mir, der Mama hat er das nicht! Vom Papa eh net, weil der darf ja gar nichts mitreden politisch hier in unserem Land!"
Heute habe ich ihn aufgeweckt und das erste was er wissen wollte, war ob sie es geschafft hat. "Oh das macht mich aber glücklich, ich liiiiebe sie so sehr!"

Susanne ist froh, dass Wahlen geheim sind, und dass sie in fünf Jahren mitwählen darf, ohne den Robert auch nur eine Silbe zu verraten, was und wen sie wählt.
"Weil der nervt, was er immer sagt! Und dann auch noch so laut!"

Kommentare:

  1. "Mama, ich bestimme heute aber, dass Du die Bilder nicht löscht und sagst, dass sie unscharf sind!" - haha, ein großartiger Satz! Leider ging es mir in der Vergangenheit auch des Öfteren so. Mein altes Handy hat auch so manchen Moment vermiest, weil die Quali vom Foto dermaßen schlecht war... Schade, da gingen viele Bilder unter. Hab aber ein neues jetzt in Verbindung mit einem neuen Vertrag und seit dem ist dieses Problem glücherweise behoben! Yuhuuu... Da kommt aktuell höchstens mal noch der Satz: "Mama, hast Du auch Deinen Akku voll geladen? Dann machen wir ganz viele Bilder!" ;)

    AntwortenLöschen
  2. Elisabeth,
    ein rundherum gelungener Tag. Auch wenn Robert nicht das interessant fand, was man dachte. R. überrascht immer wieder aufs Neue. Was die Wahl anbetrifft, so kann ich Susanne verstehen.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Ägerlich wenn Bilder unscharf sind aber dennoch kann man alles erkennen,nur eben nicht ganz scharf.
    Schön das Robert die Kanzlerin mag....ich sag jetzt mal nicht mehr dazu ;-)
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ach, das ist schon okay was der Robert sagt ;-) Ich freu mich auch ...
    Aber das ist ein anderes Thema.
    Tja , mit unserem Prinzen geht mir das auch oft so das ich denke das ihn was interessiert und dann ist das doch nicht so ...
    Vielleicht versteh ich Mädchen den Buben einfach nicht ...
    LG bibi

    AntwortenLöschen
  5. liebe elisabeth,
    alles in allem klingt es nach einem tollen ausflug! und dass man sich als eltern was aussucht und denkt, dass passt geradezu perfekt und dann ist's genau nicht so...das passiert uns hier auch des öfteren...
    alles liebe
    dania, die gerade lachen muss beim gedanken ein kanzlerinnenwahlplakat an der kinderzimmerwand zu sehen - mal was anderes :)

    AntwortenLöschen
  6. liebe elisabeth,
    alles in allem klingt es nach einem tollen ausflug! und dass man sich als eltern was aussucht und denkt, dass passt geradezu perfekt und dann ist's genau nicht so...das passiert uns hier auch des öfteren...
    alles liebe
    dania, die gerade lachen muss beim gedanken ein kanzlerinnenwahlplakat an der kinderzimmerwand zu sehen - mal was anderes :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth, ich schaue so gerne bei euch rein, weil ihr mich immer zum Schmunzeln bringt. Heute auch wieder! Ich kann mir gerade vorstellen wie Susanne im Erdboden versinken will weil Robert das Werbeplakat kuesst. Zu lustig! Schoen, dass es euch gut geht!! Alles Liebe von Silke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth, ich lache mich kaputt über Roberts Bemerkungen zur Kanzlerin. Das ist mal so süß !

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. liebe elisabeth,

    ich muß jetzt aber doch mal ganz doof fragen: darf robert eigetnlich wählen?

    sonnige grüße, jana aus berlin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss nicht ob er jemals wählen darf. Da hab ich mir noch gar nie echte Gedanken gemacht. Das werde ich schnell tun, aber er ist ja auch erst 12 Jahre alt.

      Löschen
  10. ich lach mich schlapp...ich kann mir das voll vorstellen, aber soll ich dir was veraten, bei uns hängt die "Cheffin" auch in ganz groß im Büro.....auf Wunsch eines kleinen Mannes hier :o)

    AntwortenLöschen
  11. Ach, euer Robert, er hat doch das Herz auf dem richtigen Fleck. So aus der Ferne lässt es sich natürlich gut mit ihm schmunzeln. Das solche Kanzlerinliebe für die Susanne anstrengend ist, kann ich gut verstehen.

    Euch eine gute Woche!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  12. Ich staune immer wieder über Robert. Ihr beide könntet ein Buch schreiben.
    Liebe Grüsse
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Hallo! Wo seid ihr denn hingewandert? Richtung Garching? Und wo seid ihr eingekehrt?
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. hahaha....mußte gerade lachen über Robert's "Liebe" zur Kanzlerin und den Wahlplakatkuss! Finde das süß von Robert....kann aber auch Susanne verstehen :-))) ♥

    Euch allen wünsche ich einen schönen Dienstag,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  15. Mal im Kanzleramt anfragen - ein Wahlplakat gibt's vielleicht nicht, aber womöglich ein Autogramm. Das kann Robert dann an seiner Wand anbringen, ohne daß es zu peinlich wird für Susanne - ist ja nicht so groß. ;o)

    Und mit etwas Glück ändert sich seine Einstellung ja noch mit zunehmendem Alter. *räusper*

    AntwortenLöschen