Dienstag, 17. September 2013

Schlafkatzen

 Nur eine hat nicht geschlafen gestern am Nachmittag.
Ich! Die Susanne, Eure Fotografin

Robert schläft öfter so auf dem Kinn. Komisch, gell?

Die Mama hat sich nur kurz ausruhen wollen.
Dann ist der Räuber gekommen, hat sich auf sie gekuschelt und sehr, sehr laut geschnurrt.
Das war scheinbar so beruhigend, dass sogar die Mama für kurze Zeit geschlafen hat. Das macht sie selten !

Mit der Ruhe war es dann bald wieder vorbei. Denn Katze Nr. 3 fing zu spielen an, da musste der Räuber dabeisein. Ziemlich laut, denn es ging ein Blumentopf kaputt!

Kommentare:

  1. Das hast du sehr schön gemacht, Susanne.
    Und es ist auch mal schön, die Mama so schlafen zu sehen.

    Liebe Grüße an euch alle!

    AntwortenLöschen
  2. Ja Susanne, das sind super gelungene Bilder und Bearbeitungen. Aber die dünne Katze bei Robert auf dem Bild ist keine von Euch, oder?
    Das ist schön, dass die Mama schlafen konnte. Wo Robert doch nicht durchschläft. Ich weiss eh nicht wie sie das schafft, ständig nachts aufgeweckt zu werden.
    Auf dem Kinn habe ich noch nie jemanden schlafen sehen, Dein Bruder ist ein Phänomen.
    hab einen guten Tag und alles Gute für das Schuljahr
    wünscht Dir
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder sind super Susanne.
    Schön das sich die mama mal ausruhen konnte.Wenn nur nicht die Katzen Radau gemacht hätten.Es ist wie bei uns,sind die Kids alle im Bett und man ist selber müde,fangen die Katzen an verrückt zu spielen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen