Freitag, 9. August 2013

Ein Sommerloch ....



... gibt es hier im Hause nicht.
Und wenn es nach einem eher ruhigen Tag dafür in der Nacht vor Roberts Kinderzimmerfenster so aussieht.
Da findet man den Robert natürlich auch nicht mehr in seinem Bett. Da steht er am Feldrand, schaut, freut sich, springt .... und wird vertröstet, dass er am nächsten Tag "wenn's wieder hell ist, und i sehn koa wer da mitfahrt!", ja, da darf er dann mitfahren auf dem riesengrossen Mähdrescher
Und das tut er nun gerade, der Robert. Sitzt hoch oben und freut sich sehr.
Die Mama freut sich auch, denn er hat schon wochenlang Angst gehabt, dass er nicht mitfahren darf, wenn endlich das Korn gedroschen wird.
Ein guter Tag für Robert .... reiht sich an die vergangen guten Tage ..... so schön!

Kommentare:

  1. So schön!
    Da steht euch wohl ein kommender Landwirt ins Haus ;O)

    Ganz liebe Grüße an euch alle!

    AntwortenLöschen
  2. Hier fahren sie auch nächtelang, ich muss mir sagen, dass es wichtig ist. Ganz echt, mich stört es nämlich manchmal :-(
    Das ist schön, dass Robert nun mitfahren darf. Das ist schon so eine Richtung die er mag. Vielleicht auch mal für später?
    habt ein schönes Wochenende
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Toll das er da mitdarf ! Wir warten auch auf den Mähdrescher... Auf dem Feld hinterm Haus. Aber der Prinz darf sicher nicht mit... ich weiss auch nicht ob er mitgehen würde wenn der Bauer fährt. Mal sehen wann der kommt. Fenster putzen lohnt ja erst wenn das Feld fertig ist. LG Bibi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,

    ich kann den Robert so gut verstehen...auf einem Mähdrescher mitzufahren ist doch nun mal das Größte;-)..wie schön das er darf!

    Liebe Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    na das ist ja auch was tolle. Unserer hätte da auch kein Halten mehr gekannt, wobei wir na den Vorteil haben er hat ds jeden Tag mit der Schule, da diese ja in einen bewirtschafteten Bauernhof integriert ist. Übrigens eine Woche war er weg gestern kam er wieder nach Hause. Ja es war ruhig sehr ruhig - aber seid heute morgen ist wieder "Leben" im Haus.
    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Super, super! Das ist ja mal was wirklich Besonderes. Wer kann schon sagen, dass er mit einem Mähdrescher gefahren ist. So hoch oben auf diesem breiten riesen Ding :-)
    Warte auf Berichte ;-)
    Liebe Sommergrüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Hier waren die Mähdrescher auch schon. Nicht auf allen Feldern, aber einigen. Und eins davon direkt an der Straße, sodass ich quasi in den Getreidestaub gefahren bin.

    Spricht der Robert jetzt doch bayrisch?

    AntwortenLöschen
  8. Elisabeth,
    hoffentlich bleibt es noch eine Weile so.
    Ein kleines Aufatmen tut euch gut.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  9. Wow.....das war sicher super für Robert :-) Auch bei uns wird jetzt fleißig auf den Feldern gearbeitet.

    Schönen Sonntag euch allen ♥

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ihr, schön, dass ihr eine gute Zeit habt. Ich komme hier im Moment zu nichts wirklich. Entweder ist Ferienprogramm oder sonstige Termine.
    Habt eine schöne Zeit
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen