Freitag, 26. Juli 2013

Unser Hund ist ein Tierfreund


Jacky liebt wirklich alle Tiere die sie kennenlernt.
Könnt Ihr Euch noch an das Foto mit der Babykatze erinnern? Genauso gerne mag sie den Jack.
Heute ist unser Jack 4 Jahre alt. Den Namen haben damals die Kinder ausgesucht. Da hiess Jacky schon so.
Jacky und Jack vertragen sich gut.

Früh am morgen schaut Susanne in den Garten und sieht zwischen hohen Grashalmen Hasenohren ... oder so. "Mama, ich glaub ein Hase oder irgendwas hat sich in den Garten verirrt. Ohhh ... das ist ja unserer, der Jack ist ausgebrochen."
Wir sind alle draussen rumgelaufen um ihn wieder einzufangen. Er dachte wohl wir spielen Fangen ...
für die Nachbarn sah das lustig aus.
Gestern Abend gab es ein Gewitter. Mit dem Ergebniss, dass heute 1000ende von Schnecken im Gras waren. Schnecken und 1 Hase!
Ihhhh .... wir haben uns tapfer gehalten, sind dazwischen rumgehüft, haben das Hasentier erwischt. Vor Fuchs, Marder und Gefahr von oben bewahrt. Nur dass der Jack das ja gar net weiss....!


Diese Blumen hat er fast aufgefressen. Das ärgert mich jetzt schon, denn schaut mal was alles in seinem Aussengehege wächst. Das müsste doch genug sein, oder?


Ja Du Hase, versteckt Dich nur zwischen den Grashalmen! Dein Geburtstagskuchen ist gestrichen! Strafe muss sein !!!

Kommentare:

  1. Ihr habt einen tollen Hund, der alle Tiere liebt. Er passt gut zu euch. Ja, und euer Hase ist eben ein Feinschmecker. Das, was reichlich vorhanden ist, ist dann uninteressant.
    Liebe Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Merle ist ein Jagdhund,mit der ist nicht gut Kirschen essen,da bin ich vorsichtig.Aber Manola ist ein Hütehund die hätte den Hasen gefunden.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. ;) feiner jacky! und zu jack, ja, wenn die große weite welt lockt... ;) aber gut, dass ihr ihn wieder eingefangen habt.
    alles liebe euch!
    dania

    AntwortenLöschen
  4. Frecher Hase, lieber Hund!

    Unser Herr Hund lebt friedliche Koexistenz mit den Katzen, unseren Katzen. Die dürfen auch aus seinem Napf saufen. Ansonsten ist er eher ein lauter, gefährlicher Schissi.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, so ist unserer auch: Krach machen wie der größte Bullenbeißer, sobald jemand an die Haustür kommt - aber wenn der Jemand dann direkt auf ihn zugeht, legt unser ach so gefährlicher Wachhund den Rückwärtsgang ein :-)

      Löschen
  5. Frisst eure Jacky auch so gerne die Hasenknöllchen? Unser Hund liebte unsere Meerschweinchen vor allem wegen ihrer äußerst appetitlichen Hinterlassenschaften... das war für ihn wie Leckerlis :-)

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie suess! Bei euch geht es zu wie bei uns mit all den Tieren! Ich hoffe, euch geht es allen gut und ihr geniesst den Sommer!! Alles Liebe, Silke

    AntwortenLöschen
  7. Nettes Häschen und ganz witzig wie es sich im Gras versteckt! Schade, das der Nachbar den Robert nicht mag!
    Liebe Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Na sowas! Euer Hund ist ein Tierfreund und euer Geburtstags-Hase ein Ausbrecherkönig! Tststs, bei euch geht's ja rund ;o))
    Ganz liebe Rostrosengrüße,
    Traude

    AntwortenLöschen