Mittwoch, 12. September 2012

Wenn der Papa zu Besuch kam ....


wurde ein Boot ausgeliehen.
Robert liebt das Wasser. Einmal haben wir ein Tretboot mit Rutsche ausgesucht.
Schwimmen kann Robert noch nicht so richtig. Aber tauchen weit und lange Strecken!
Ein kurzes Zögern ...
und schon macht es platsch und weg ist er ....
Der Papa immer auf dem Sprung das Kind retten zu müssen.
Die Mama hätte ihn sowas nicht erlaubt, muss ich zugeben. Der See ist ganz schön tief hier ... aber Papas lachen da und springen selber hinterher!


Die ersten zwei Wochen in der Reha waren heisse Sommerwochen. So braun war Robert da:


Mein Lieblingsbild.
So ist er. Ich halte den Atem an, sehe die Gefahren ... er könnte abrutschen, in die Schraube geraten und, und, und .....!


Was macht Robert?
Neugierig ist er, alles genau anschauen muss er!
Ja, er ist dann auch noch zufällig ins Wasser gefallen, kurz nach dem Foto!

Heute haben wir die Ergebnisse vom Ohrenarzt bekommen. Es stimmt nicht, dass er links kaum hört. Das wurde dort in der Klinik nicht richtig festgestellt.
Er hört gut, übersensibel, hat es der Arzt genannt.
Das ist keine Seltenheit bei Menschen mit Autismus. Wenn er von "Ohrenweh" spricht sind das Momente wo alles zu viel ist, es ihm zu laut wird. Das muss dann nichtmal die Lautstärke sein, es kann das Drumherum zu solchen Aussagen führen.
Wir sind froh, dass es so schnell nochmal mit allen Möglichkeiten getestet wurde. Es beruhigt.
So, nun gehen hier alle schlafen.
Der letzte Ferientag geht zu Ende ....

Kommentare:

  1. Liebe Elisabeth,

    tolle Fotos von Robert. Was für ein Entdecker, Erforscher, genau Betrachter...

    Und das mit dem Ohrenweh kann ich gut nachvollziehen. Die Wahrnehmung mit den Ohren ist wohl doch auch mehr als nur das Aufnehmen von Geräuschen.

    Bei euch geht nächste Woche wieder die Schule los, oder? In welche Klassenstufe kommt Robert jetzt? - Wir hatten einen wunderschönen Anfang.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so froh, dass Du der Reha noch andere Momente abgewinnen konntest. Und ich bin so froh, dass Du nicht die Einzigste mit autistischem Kind warst.
    Was macht Ihr nun, habt Ihr die Schreiben fertig? Ich konnte Dich heute tel.nicht erreichen, aber wenn Ihr nochmal beim Arzt gewesen seid weiss ich ja nun warum.
    Ich hab noch eine Info für Dich wegen Reha und Autismus. Sag ich Dir morgen.
    schlaft gut
    Deine Christl

    AntwortenLöschen
  3. Schön das Robert auch Spaß hatte,das beruhigt mich ungemein.Nach dem was ich alles gelesen habe.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. ...ach mitten in der Woche fängt bei euch die Schule wieder an, liebe Elisabeth?
    dann wünsch ich euch einen guten Start...besonders für Robert...
    ich habe auch Bedenken, wenn es um Wasser geht...hatte selber mal als Kind so ein Erlebnis, wo ich mich total überfordert habe...das hängt mir noch nach...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Ja, in Bayern fängt die Schule tatsächlich MORGEN wieder an! Früher war es immer dienstags, dieses Jahr wohl zum allerersten Mal donnerstags!

    AntwortenLöschen
  6. Schön, daß das Hören in Ordnung ist. Ich kenne einige Autisten, die tatsächlich in bestimmten Situationen Gehörschutz tragen, einfach um die Reize auf erträgliches Maß einzudämmen. ZB in solchen Speisesaal Situationen.

    Tolle Bilder übrigens.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Elisabeth,

    heut wirst du dein Tun haben, wieder eine Umstellung von Ferien auf Schule...aber es wird gut gehen...
    Und die Sonne scheint, lächel...


    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    schön dass ihr wieder da seit. Danke für deine lieben Worte. Jaa, mein Blog hat gestreikt. Aber jetzt ist der Post zu lesen :)

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Heut war ja der erste Schultag bei euch und die Ferien sind wieder zu Ende. Ich hoffe ihr hattet einen guten Start :-) Bei uns hat sie am Montag begonnen und Hausaufgaben gibts auch bereit.

    Wünsche euch eine schöne Woche,
    liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  10. Der Robert liebt das Wasser aber wirklich sehr :O)

    AntwortenLöschen