Freitag, 21. September 2012

Dieser Bub !


Gestern durfte er ein bisschen rausgehen. Aufeinmal sieht er SO aus. "Robert, Du kannst Dir doch die Haare nicht nassmachen, Du bist doch noch ein bisschen krank!"
"Achhhhh, was machst Du Dir für Sorgen, Mama! Das weiss ich doch allein schon selber! Die Haare sind nicht nass, ich hab Gel reingetan, weil ich weiss ja nie wen ich draussen treffe. Da muss ich doch cool aussehen!"
Tja, und was oder wen trifft er dann, dass er sooo schaut?
Die Spinne!


Er hat riesige Angst vor Spinnen, aber so hinter der Bretterwand hat er sich relativ nah hingetraut. Bis ich die Fotos macht, die Spinne wohl erschreckte, die sich dann zappelnd bewegte und der Robert mit einem sehr laut kreischendem Schrei das Weite suchte ...

Heute ist er also noch zu Hause, denn gestern Abend hatte er noch Temperatur. Er ist laut, anstrengend. Als der Papa zur Baustelle fährt, sich verabschiedet sagt Robert diesen Satz:
"Du kannst beruhigt fahren, musst Dich nicht so dramatisch von Mama verabschieden. Ich bin ja da, sie hat doch einen MANN im Haus!"
"Robert! Ich will nicht, dass Du so daherredest. Du bist ein Kind, ich bin gross und pass auf mich selber auf!"
"Ich hab's ja nur für Notfälle gesagt!"

Hallo Robert-Papa, ich hab es gesehen, dass Du grinsend das  Haus verlassen hast!

Während ich hier schreibe steht Robert neben mir und fragt ob ich ihm ein Wort erklären kann.
"Was ist ein Drohvogel, ich hab das grad im Radio gehört?!"

ich mach Schluss hier muss versuchen rauszufinden was er da falsch verstanden hat ....
habt einen schönen Tag

Kommentare:

  1. Robert Du bist obercool!

    LG Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr,
    Traurig hab ich gelesen, das euer Reha-Aufenthalt nicht gerade ein voller Erfolg war.
    Schade, ein solcher Aufenthalt hätte sehr hilfreich sein können!
    Aber ich freue mich, das der Start nach den langen Ferien anscheinend erstmal recht gut verlaufen ist, der Robert trotz Fieber nicht gekrampft hat und nun auf dem Wege der Besserung ist!
    Ich wünsche euch das es so weitergeht und ihr nun ein bisschen zur Ruhe kommen dürft!!!
    Uns geht es momentan wieder besser und wir haben eine schöne Reise vor uns auf die wir uns sehr freuen.
    Ich denke an euch!
    Liebe Grüsse
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Ein Autist wie man ihn selten findet.
    Ich lese schon länger mit, aber nach diesem Post muss ich Grüsse hinterlassen und Euch sagen: "Er hat es gut getroffen in seiner Familie"
    Norbert

    AntwortenLöschen
  4. Spinnen geguckt habe ich in letzter Zeit auch ganz viel, in unserem Mülltonnen-Häuschen sitzt eine ganz große, da mache ich die Tür immer ganz langsam und vorsichtig auf. Nicht, dass sie einmal schnell auf mich zuspringt, die Spinne!

    Habt auch einen schönen Tag! Langweilig wird euch wohl nicht werden. (Das wäre mal eine echte Abwechslung, oder?)

    Alles Liebe,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr Lieben,

    ich wünsch Robert erstmal gut Besserung..er sieht ganz schön blass aus.
    Und dann wollte ich dir noch sagen Elisabeth, dass es mir leid tut, dass die Reha eine Erfahrung mehr geworden ist, auf die du hättest verzichten können (vielleicht nicht komplett..aber doch überwiegend)..ich hoffe ihr findet weiterhin so toll euren Weg!

    liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,
    so vielen tausend Dank für dein liebes und aufbauendes Kommentar! Und das, obwohl, vielleicht aber gerade weil, du selbst so viel um die Ohren hast...
    Vor zwei Wochen waren wir hier in der Nähe am "Be different day", haben den besten Freund vom Wirbelwind begleitet, der nur ein Bein hat und seit neuestem dazu schwere Epilepsie - mich hat erstaunt, wie wenig Eltern mit "gewöhnlichen" Kindern dort waren; und gleichzeitig war ich dankbar - weil der Wirbelwind an diesem Tag gar nichts "besonders" gefunden hat, für ihn alles und alle selbstverständlich dort waren, wir also eindeutig etwas "richtig" gemacht haben; und weil wir so unendlich dankbar sein müssen und können, dass wir zwar ein "besonderes" Kind im Sinne von "alle Kinder sind doch besonders", aber ein absolut gesundes Kind haben. Und dann kommen mir unsere Probleme und Herausforderungen immer so klein und unwichtig vor... Es relativiert sich so viel... Und viel öfter sollten wir alle über unseren Gartenzaun schauen, dann würden wir vielleicht nicht so viel jammern, wären zufriedener, dankbarer...
    Liebe Elisabeth! Ich wünsche dir und den Kindern alles alles Liebe! Fühl dich umarmt!
    Dania

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Robert, mei bist du fesch!
    Wünsch dir und deiner Familie a super schöns Wochenende!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth,
    ich danke Dir sehr herzlich für Deine guten Wünsche und hab mich riesig darüber gefreut.
    Habt Ihr herausgefunden, was der "Drohvogel" war?
    Liebe Grüße von Nina und einen guten Start in die Woche für Euch.

    AntwortenLöschen
  9. bei auf der klassenfahrt waren überall kreuzspinnen. sehen sehr interessant aus, aber bewegen sollten sie sich lieber nicht. Dann würde nämlich auch ich schreind wegrennen. :D
    den spruch von robert finde ich absolut cool!
    kann garnicht verstehen, wieso du den so negativ gewertet hast. auch mit fast 12 darf man gern mal den einen oder anderen "lockeren" spruch draufhaben. dazu kann ich mir nicht vorstellen, dass er das ernst gemeint hat.
    oder sehe ich das falsch?

    AntwortenLöschen