Montag, 7. Mai 2012

Ruhe bewahren....einfach ruhig bleiben


Heute hab ich an die Zeit vor 25 Jahren zurückgedacht, als meine Grossen das Alter von Robert und Susanne hatten.
Es hat sich nichts verändert im Kinderverhalten.
Mittags, Schule aus, Kinder stürmen in die Wohnung.....
und ... schon ging es los. Laut, "nein, meins!", schlichten  "der hat aber....!" usw.
Damals war ich natürlich 25 Jahre jünger  (hach wie weise sich das anhört! schön!)
Und ich hatte irgendwie nicht diese Ruhe von jetzt.
Ich erinnere mich zurück an Tage an denen ich auch laut wurde, schimpfte, fürchterlichste Strafen überlegte, nachmittags schon selber ganz kaputt war....
Und heute ... mit all meiner Weisheit und Erfahrung  (jetzt bin ich dran und darf sowas endlich sagen!)
Sitzt ich mittendrin im streitenden Kinderhaufen ..... hole mir Wollreste und eine Häckelnadel .... und bleibe ganz ruhig.
Sie streiten wer wo am Tisch sitzen darf.....
Sie streiten wer mehr Nudeln hat .....
Sie streiten welches Glas schöner ist.....
ein Kleines meckert auch noch mit ... Hauptsache dabei, um was es geht ist egal.
Und ich sitze da und häckle.
Aufeinmal: "Was machst Du da?"
"Was wunderbares, da werdet Ihr staunen..."
Ruhig ist es geworden, sie essen den Schweinbraten von gestern auf, die Nudeln dazu reichen für alle....
Mama häckelt.....
Ruhig ist es geworden, sie erzählen vom Vormittag in der Schule!
Mama häckelt......
"Wird das eine Mütze? .... "
Mama häckelt.....
Sie lachen über das Kleinste hier welches Krabbelübungen macht.....
Mama häckelt.....
Dann holt Mama einen Luftballon ...
vier Kinder schauen:


OH!
Darf man mit dem Ball im Zimmer spielen, auch mal ein bisschen werfen?


Ja, darf man. Aber .... die Sonne scheint wieder. Wir gehen an die Luft ....
Kaputt? Heiser? Ich?
Nein, warum denn?

Kommentare:

  1. bei der überschrift dachte ich erst, daß wieder was passiert ist :-) ich möchte auch häkeln können. ich habe grade mit dem stricken angefangen. aber häkeln krieg ich irgendwie nicht auf die reihe. wobei ich gerne blümchen häkeln würde. naja, vielleicht kann ich es ja in 25 jahren.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth ,

    genau so ist es richtig wie Du es jetzt machst ! Die Kids geben dann schon ruh und werden aufmerksam und du schon Dir Deine Nerven !
    Leider weis ich jetzt immer noch nicht wo Du Gestern gewesen bist !?

    Liebe sonnige Knuddelgrüße

    Diana

    AntwortenLöschen
  3. ... ich mag auch 25 Jahre älter sein. hab keine Nerven für die Kiddies momentan, und dann das Wetter...
    lG, Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das ist cooooool!!!!
    Was sind das für Maschen???

    AntwortenLöschen
  5. Man wird wohl irgendwie gelassener. Die Luftballonhülle ist ja eine tolle Idee.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Elisabeth, du sprichst mir aus der Seele! Hier streiten sich die Zankhähne auch um ALLES! Und sind beleidigt wenn ich sie trenne... Deine Ruhe möchte ich haben!
    Ich hoffe, ichstecke dich nicht negaiv mit meiner Babywarterei an ;-)
    Und wenn ich tatsächlich 10Tage übertrage, dann hat es garantiert 4kg!

    AntwortenLöschen
  7. Viel Spaß! Die Idee mit dem Luftballon ist übrigens super, ch hab mal eine Hülle genäht. Wir sind heute seit Stunden mit den Hausaufgaben beschäftigt :-(

    AntwortenLöschen
  8. Oh eine wunderbare Idee;)
    Perfekt für drinnen und wird sich gemerkt!
    Ich freue mich im übriegem so sehr, dass es dem Robert so gut in der Schule gefällt!
    Alles Liebe Ina

    AntwortenLöschen
  9. Toll! Sonnige Grüße! Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elisabeth,
    Du hast ja so Recht!
    Inzwischen bin ich auch ab und zu so schlau (oder einfach schon so "abgekämpft"?), erst einmal abzuwarten, meine Ruhe zu bewahren und mich aus solchem "Kinderkram" herauszuhalten.
    Das ist aber auch eine Kunst, die gelernt sein will.

    Die Häkelhülle ist eine tolle Idee. Ich kenne sowas auch nur "in genäht", aber klar, warum nicht häkeln? Sie sieht auch richtig hübsch aus, finde ich.

    Alles Liebe,
    Shushan

    AntwortenLöschen
  11. Wenn Du nicht so viel Ruhe und Ausgeglichenheit hättest, wärst Du bestimmt schon "durchgedreht". Ich habe Dich ja schon oft bewundert, wie Du alles schaffst.Wärest Du nicht so weise (grins), hättest Du schon lange keine Nerven mehr für die wirklich großen Probleme die immer wieder bei Euch auftreten. Solche Streitereien sind da doch Kleinigkeiten.

    Bis demnächst
    Trautel

    AntwortenLöschen
  12. Ach Elisabeth, das klingt soo nett!
    Ich bin ja auch eher von der geduldigen Fraktion, aber manchmal....
    Ganz liebe Grüsse
    Conny

    AntwortenLöschen
  13. ...das hast du so schön geschrieben, liebe elisabeth, dass ich mir kaum getrau, an die Weisheit des Alters zu denken...aber ich denke doch, diese Gelassenheit hat damit zu tun...mit den gemachten Erfahrungen...und leider auch mit dem Wissen, dass es soviel Leid gibt, dass das streiten nicht lohnt...

    behalt deine Gelassenheit, sie ist schwer erarbeitet...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. WIe Unglaublich toll.... Heute hätte ich eine ganze Menge von deiner ruhe Gebrauchen könne... Viel an euch gedacht.

    Liebs gruessli
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Elisabeth,
    ich bewundere dich für deine Ruhe und Gelassenheit.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  16. Ich liebe diesen Blog! Du schreibst soooo schön! Die Luftballonhülle ist sooo toll, das wär ne Idee für uns, dann könnt Franzi die nicht immer kaputtzwicken :o)
    Ich wünsch euch allen einen sonnigen Dienstag
    Knuddel Tine

    AntwortenLöschen
  17. ES stimmt, das schöne am älter werden ist die Gelassenheit, die einen überkommt.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  18. Klasse... Einfach Elisabeth. Grüßlis, ria

    AntwortenLöschen
  19. Was für ein wunderschöner Post.

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen