Freitag, 3. Februar 2012

Darf ich Euch zu einer heissen Tasse Tee einladen?


Was? Ihr denkt ich schummle, ich hab nur eine Tasse?

Das würde ich nie tun. Es ist angerichtet!

Die  Schnee (=Tee)bar ist eröffnet.


In einer so grossen Familie braucht man viele Tassen. Und wenn die Familienmama so einen Tick hat, dann hat sie auch viele Tassen für den Winter.. den Frühling usw.


Als ich um 6 Uhr aufgestanden bin hatten wir minus 12,7 Grad.
Die Temperaturen steigen von Stunde zu Stunde....
nun um kurz vor 9 Uhr zeigt das Schattenaussenthermometer  - 13,9 Grad an.
Also wenn Ihr nicht schnell zum Tee kommt, dann ist er gefroren....
liebe Grüsse an Euch alle

und dran denken:
Mützen und Handschuhe nicht vergessen. Das sag ich nur mal so, denn hier wohnt ein Teenager mit dem heiss diskutiert werden musste. Mützen und Handschuhe machen die Schönheit kaputt, oder so!
Was hilft?
"Du Susanne, geh mal schnell ins Auto, Du hast schon eine Jacke an. Bring bitte den Autositz rein, sonst kann ich da nachher kein Kind reinsetzen!"
Wisst Ihr wie schnell sie dann nach Mütze und Handschuhen gesucht hat.
Eine brave Mama sagt dann nix mehr dazu und lässt innerlich beruhigt das Kind ziehen.....

Kommentare:

  1. Guten Morgen Du
    bin zeitgleich mit Dir hier heute.
    Hiedr ist es auch sehr eiskalt, und wenn es nicht so weit wäre ... ach wie würde ich den Tee mit Dir geniessen!
    Du hast doch Freitags gar keine Kinder, oder?
    Schnee habt Ihr aber nicht viel, soll ich Dir den noch schicken, in Deine Idylle?
    Liebe Grüsse, mei i bin froh, dass i wieda an Computer hob!
    Dei Christl

    AntwortenLöschen
  2. Hhhhmmmm, schade, dass du so weit weg wohnst, sonst könnten wir zusammen trinken.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. ha, ich lach mich schlapp, ich hab nämlich auch zwei solche besserwissende Herren im besten Zickenalter...Sohn 1 hat mich heut morgen nach ner langen Unterhose gefragt :0),...haaaaaaaa sowas aus dessen Mund !!!...unser Schönling, ja er hat sogar solche "Assi" Tennissocken angezogen, normalerweise werden die kurzen Mini Sneakers bevorzugt !

    Sohn 2, hat ohne Wiederworte ne dicke fette Jacke ( wenn auch nicht das allerneuste Modell) angezogen...ich fall vom Glauben ab :o)

    aber alle meine dreien brauchten heute morgen ein warmes Dinkelsäckchen mit ins Auto....

    das ist doch überall das gleiche mit unseren Kids :o)

    lg
    alex

    AntwortenLöschen
  4. Ha, Alex, solche Temperaturen (bei uns Minus 18 Grad, setzen auch die härtesten Männer schach matt.
    Elisabeth, ich komme gern, könntest du nur bitte den Tee in eine Thermoskanne umfüllen?
    Was die Mützen betrifft, haben wir hier gar keine Probleme. Meine Kinder haben seit der Geburt was auf dem Kopf, ich glaube, das ist in Fleisch und Blut übergegangen. Selbst im Sommer ziehen sie sich was auf (da sind es natürlich nur Kappen).

    AntwortenLöschen
  5. Nochmal ich
    Das stimmt, Christl. Heute keine Tageskinder. Trick 17, sagte meine Mama schon immer, weisst Du noch?

    Hallo, Bauch-u.Nase... meine Lisa hatte auch immer was auf dem Kopf von Klein an. Im Sommer auch. Und ... wie ihr ja gesehen habt, sogar bei Ihrer Hochzeit in weiss. Einen Hut! Sie wäre nie ohne Mütze rausgegangen. Und das ist bis heute so geblieben. Susanne ist so anfällig "was die anderen Mädels sagen" und da sind einige in der Klasse die sind so cool und modern. Heute Mittag kommt sie sich wieder ohne Mütze auf dem Kopf heim...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth,
    gerne trinke ich einen Tee mit dir, heute einen leckeren Assam! Du bei dir, ich bei mir. Die Entfernung stört dabei nicht!

    Das Thema Klamotten haben wir Jahr und Tag. Früher habe ich mein Mädel auf den Balkon geschickt. Heute versteht sie den Hintergrund und geht nicht mehr, war jetzt allerdings auch schon zwei(!) Tage lang vernünftig angezogen. Inzwischen reicht mir ja schon etwas Langärmeliges anstelle von ärmellosem Top oder T-Shirt... Kopfbedeckungen lasse ich sie selber kaufen, zusammen mit Freundinnen. Die trägt sie --- manchmal.
    Liebe Grüße
    Ameleo

    AntwortenLöschen
  7. Bei dieser Kälte bist Du draussen gestanden und hast Fotos gemacht?
    Ich möchte Dir das mal schreiben, Du hast viele schöne Fotos hier auf Dein Blog.
    Das lockert diese anstrengenden Themen, das Drama in das Robert immerwieder rutscht sehr auf.
    Es tut mir leid das zu verfolgen. Ich weiss es geht auch anders denn mein Sohn ist 10 Jahre älter. Wir kennen das mit dem Autismus. Doch wir hatten viel Glück, hier in NRW gibt es tolle Schulen. Aber auch ich muss sagen, es liegt meistens an den Pädagogen. Wenn sie ans Kind rankommen ist es gut. Und wenn nicht, dann ist nicht das autistische Kind schuld. Dann sind die Sonderpädagogen gefordert schnell ein andere Umfeld zu schaffen. Ich kenn ein autistisches Mädchen, sie ist an solchen Erfahrungen fast kaputtgegangen. Hat aufgehört zu sprechen.
    Ich drück die Daumen, es muss sich doch ergeben, dass Robert schulisch angenommen wird.
    Ein schönes Wochenende
    Marianne

    AntwortenLöschen
  8. Ach Herrjemineh... Ohne Mütze? Bei solchen Temperaturen?

    Ich bin bei nur 0 Grad in Bremen schon krank geworden. Naja, die Erkältung hab ich wohl mitgebracht und liege jetzt flach. Ganz schlimm Schnupfen und Husten. Susanne, das willst du doch nicht, oder?

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  9. ...an solche Sprüche von Mama kann ich mich auch noch gut erinnern, liebe Elisabeth,
    dass war wohl schon zu allen Zeiten so...heute sage ich sie zu meinen Jungs...der "Kleine" hört nicht drauf...und der Große setzt schon die Mütze auf, ohne dass ich was sage...
    ich nehme den Tee -danke!- und warte ganz gelassen, bis der Kleine auch soweit ist...bei mir selber hat das gedauert bis ich schon fast 30 war...

    liebre Gruß von Birgitt

    PS ach daher kommt: abwarten und Tee trinken...

    AntwortenLöschen
  10. ohh...spät dran, ich hoffe ihr habt mir ein bisschen Tee übrig gelassen :-)

    Bei uns ist auch das Thermometer von minus 12 auf 7° gefallen. Warm anziehen heißt es das Wochenende falls ich rauskomme.
    Aber da unser Hund Brutti eine Bauchfellentzündung hat ist sowieso ein Kuschelwochenende angesagt.

    Wünsche euch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße Eva!

    AntwortenLöschen
  11. Danke für den Tee! Entschädigt dich die strahlende Sonne auch für die klirrende Kälte?
    Und Diskussionen um angepasste Kleidung bei Minustemperaturen sind so nervig!
    (will Robert wegen der Sonne auch im T-Shirt raus???)

    AntwortenLöschen
  12. Ha mein Teeny hat sogar freiwillig statt der geliebten Vans seine Winterstiefel an! Und wir waren gestern Handschuhe kaufen!! Daraus folgt: Es ist ein sehr, sehr kalter Winter! Freiwillig würde er das niiiiieeee tun!
    Danke für den Tee und noch einen schönen Tag.
    Birgitta

    AntwortenLöschen
  13. HIER! Ich ich ich...

    Seit heute früh werd ich gar nimmer warm. Von den erfrorenen Zehen ganz zu schweigen. Ein heißes Bad wäre nett, aber das würde jetzt nur Schmerzen bereiten.

    Liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
  14. Es ist wirklich ...kalt!
    Danke für die Tasse Tee.
    Euch ein schönes kuscheliges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  15. ach was hat meine Muter mit mir diskutiert, wenn es um Mütze, Schal und Handschuhe ging.
    Meine Jacke war nie zugeknöpft.
    Was soll ich sagen, auch ich habs gelernt, dass frieren und krank werden schlimmer sind, als mal vermeintlich nicht so cool auszusehen.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  16. Hallo

    erst einmal vielen Dank für die netten Worte und das Feedback, es ist nicht immer ganz einfach alle Blogger,- innen am selben Punkt abzuholen – wenn so was überhaupt geht, das ist ein doch schwierigeres Unterfangen, um so mehr freut es mich, das Feedback hier endlich ins Rollen zu kommen.
    Ich bin sehr Dankbar für Euer nettes Feedback, vielen lieben und offenen Kommentaren zu diesem Blog, es freut mich sehr und für den einen oder anderen interessanten Ansatz, darüber werde ich sicherlich auch nachdenken.

    Wenn Du den einen oder anderen Report oder Tipp weiterempfehlen möchtest, was mich ebenfalls sehr freuen würde ;-) einfach mal stöbern und informieren! Vielleicht sind das ja auch brauchbare Vorschläge für Dich und eventuell wären Informationen zu diesen Themen für einige anderen Leser ebenfalls interessant. Danke schon mal im Voraus!

    Die arktische Kälte hat ganz Deutschland fest im Griff! "Herrlich, endlich Winter!", sagen die einen - "Brrrrrr, schrecklich kalt!", die anderen. Wie schön, wenn man den Wechsel der Jahreszeiten einfach nur genießen kann! Aber: Bei Minus 10 Grad Kälte mag so mancher keinen Fuß mehr vor die Türe setzen, anderen fällt es schwer, das gewohnte Laufen im Freien fortzusetzen. Wie gut, dass es ein gemütliches zu Hause im Wohnzimmer gibt. In diesem Sinne wünsche ich Dir / Euch ein schönes winterliches Wochenende.

    VON HERZEN ♥
    Monika

    AntwortenLöschen
  17. Da macht Tee trinken doch Spaß. Wunderschöne Bilder da bleibt einem nichts anderes übrig als eine warme Tasse Tee zu sich zu nehmen ;-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen