Donnerstag, 3. November 2011

Da oben kann man sogar wohnen

 Aber dort ist es sehr windig.
Ziemlich laut ist es auch, weil ringsrum revoviert wird... schon seid Jahren, was ich so erfahren haben.
Ich geb Euch einfach die genaue Adresse, falls jemand dort hinziehen mag
Die Aussicht ist traumhaft.
Kleine Kinder werden im Schlossgarten zu Statuen. ...also wenigstens für ein paar Sekunden!


 Grössere Kinder träumen....
süsse Hunde bekommen riesige Angst ... eben weil so viel Krach ist. Und wer macht den Lärm? Die Handwerker, wer sonst?
Nur ein Handwerker hat mit uns das Schloss angeschaut, den Garten begutachtet und lang auf die Stadt geschaut. Foto? "Lieber nicht, ich bin doch so schüchtern" hat er gesagt.Und war ganz still an diesem Tag.

 Premiere!
Im Schlosshof ist ein Brunnen. Dort lief noch das Wasser.
Nein, Robert ist nicht reingehüpft, nichtmal die Ärmel waren nass.
Er war so anstrengend da oben....
und dann seh ich, wieder zu Haus, dieses Foto.
"Robert hat Dir der Zahn noch sehr weh getan?"
"Der Zahn kann nicht weh tun, der ist doch rausgezogen, Mama!"
Wir waren am Montag zur Kontrolle, es ist ein bisschen vereitert. Gesagt hat er mal wieder nichts. Aber auf dem Bild sieht man die dicke Backe sehr deutlich. In "echt" war das gar nicht so zu sehen....


Gestern war er mit der Tagesstätte im Tierpark. "Das viele Laub hat ihn sehr aufgeregt, und hat ihn unruhig gemacht!"
Hm, da muss er durch. Ich hab es nicht geahnt. Doch das kann keiner ändern. Laub wird es im Herbst immer geben. Robert, Du musst lernen damit umzugehen, und nicht sehr lästig für die Mitmenschen zu werden!

Kommentare:

  1. Die Backe ist ja wirklich ganz schön dick.Komisch, dass dies so niemandem aufgefallen ist. Vielleicht war er auch deshalb an diesem Tag unruhiger als vorher.
    Da steht sicher ganz bald der nächste Zahnarztbesuch an.

    Alles Gute für Euch
    Trautel

    AntwortenLöschen
  2. Robert ich weiss es auch wie laut die Blätter sind. Und Wind tut mir im Kopf sehr weh. Du bist nicht allein damit
    grüsse von Carla

    AntwortenLöschen
  3. Schön, mal die Heidecksburg wieder zu sehen( bin ja Thüringer) vor vielen Jahren war ich da oben.
    Eine herrliche Anlage.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Ach der arme Robert - hoffentlich ist die Backe bzw. die Vereiterung bald wieder weg.

    Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ich komm erst heute dazu alles nachzulesen. Also in der Feenwelt wäre ich auch gern mit dabei gewesen. Das hätte mir bestimmt gefallen :-)

    Und ohje - Roberts Backe sieht wirklich sehr dick aus. Wart ihr nochmal hin zum Zahnarzt? Ich hoffe, es ist bald wieder gut.

    Vielen dank für die schönen Bilder. Ich mag das sehr, wenn du erzählst. Das fühlt sich an, als wäre ich ein bisschen dabei gewesen :-)

    Ganz liebe Grüße
    dieMia

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die schönen Fotos.

    Robert's Backe sieht ja echt schlimm geschwollen aus :-(

    Ich schließe mich der Mia an, den ich lese auch deine Post's sehr gerne!!

    Wünsche euch einen schönen Tag,
    lg Eva

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr Lieben,

    oh wei ... der arme Robert, hoffentlich ist es bald wieder gut!!! Und ein wenig "anstrengend" darf er schon sein, sind doch alle Menschen manchmal???!!!

    Das Laub nervt hier auch, vor allem meinen Mann, weil er es ständig zusammen rechen muss.

    Liebe Grüsse und gute Besserung für Robert!!!
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, die Backe sieht man wirklich ganz schön. Gute Besserung an ihn.

    Schöne Dinge habt Ihr da gesehen.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Au Backe! Hoffentlich wirds bald besser.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  10. An das raschelnde Laub habe ich auch noch gar nicht gedacht. Das kann ja wirklich sehr laut sein.
    Hat Robert selbst auch etwas dazu gesagt?
    Hat Robert die Besichtigung des Schlosses gefallen?
    Ich freue mich wirklich für Dich, dass du so schöne Dinge mit Deinen Kindern unternehmen kannst. Ich warte noch sehnlichst darauf, schnief...

    AntwortenLöschen
  11. ...oh ihr ward in Rudolstadt, liebe Elisabeth,
    da war ich im letzten Jahr auch und auch auf der Burg, ich fands sehr schön, nachdem ich zuvor als Jugendliche zum letzten Mal dort war...
    wünsche dem Robert gute Besserung mit dem Zahn,bzw dem, was er zurück gelasen hat...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Auf die Heidecksburg würde ich sofort ziehen!
    Eine der schönsten Burgen in Thüringen. Naja als Thüringer kein Wunder. Wo ich aber an 1. Stelle un ziehen würde ist meine Lieblingsburg... die Wartburg. Beide habe ich seit vielen Jahren nicht besucht. Eine Schande...aber wir leben seit vielen Jahren in Bayern und die Besuche in der Heimat werden immer weniger. Darum finde ich es soooooooooooooooo schön von Blogeinträgen zu lesen, daß meine Heimat so schön ist.

    Also Deine Backe kleiner Robert... das wird sicher wieder und das Lub mag ich ich auch nicht. Ich mag den FRÜHLING, den Sommer... den herbst nicht und den Winter wenn viel Schnee liegt, es bitter kalt ist und dir Sonne lacht. Alles dazwischen ist nicht mein Ding.

    Drück Euch alle mal und schicke liebe Grüße zu Euch.

    Alles Liebe von der Antje

    AntwortenLöschen
  13. Ich mußte in letzter Zeit so an Euch denken, weil J. das Fotografieren entdeckt hat und wie Robert tausende von Bildern macht ;-) und es sind wie bei Robert richtig gute dabei.

    Grüße den großen Kleinen von uns.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen