Freitag, 21. Oktober 2011

Kommt mit, wir machen einen ruhigen Herbstspaziergang


 Zarter Nebel überall ....
 ...psst Mama, wir schleichen uns an ... Rehe!
 ...wir waren doch zu laut. Nein, laut sind wir nicht gewesen, sie haben uns einfach bemerkt und schnell sind die beiden davongelaufen

 Mein Lieblingsbaum, Ihr kennt ihn ja schon

 Der Nebel lässt langsam die Sonne durch
Hab ich nicht einen fleissigen Kinderwagenschieber?
Er singt aus vollem Halse beim Schieben selbsterfundene Texte .....

 Die Ruhe wird ein bisschen gestört. Robert liebt diese Störungen sehr.

Aber dann:
Ein ruhiger Herbstspaziergang ?
Nein, wer uns kennt, weiss, dass spätestens jetzt, nach einer Stunde spazierengehen durch Wiesen und Felder, an wirklich stillen Orten....
irgendetwas nicht voraussehbares, sehr ungewöhnliches passieren wird!

 ....
Fortsetzung folgt ...
Nein, nicht weil ich Euch ärgern mag. Ich muss das Mittagessen kochen. Susanne kommt gleich heim.
Robert schläft, die drei Stunden draussen haben ihn müde gemacht...

Kommentare:

  1. Ein wirklich schöner Spaziergang.
    Sonnige Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Na, da bin ich ja mal auf die Fortsetzung gespannt.
    Ich dachte mal kurz an Kinderwagen umkippen, aber dann hätte sich der Spazierang nicht über 3 Std. ausgedehnt.

    Liebe Grüße Trautel

    AntwortenLöschen
  3. Huhuh Elisabeth, Du wolltest Dich auch doch noch per Mail bei mir melden. Hattest Du letzte Woche oder vorletzte Woche in einem Kommentar bei mir geschrieben. Bis jetzt ist nichts angekommen. Ist die Mail vielleicht verloren gegangen?

    ganz, ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. liebe elisabeth,
    schöne impressionen von eurem herbstspaziergang zeigst du.....bin auf die fortsetzung gespannt.
    liebe grüße sendet dir regina

    AntwortenLöschen
  5. Wie gerne wäre ich mit gekommen.. Aber heute vormittag musste ich ein Päckchen fertig machen , bisschen Besentanz und nun ein wenig anhübschen, denn Schwägerin hat Geburtstag, da gehts nachher hin. LG an euch alle von Inge

    AntwortenLöschen
  6. So spaziergänge kann ich mit Jerry total knicken..
    bzw bei so einem Wetter. Der HASST es wenn es kalt und neblig ist (war es heute bei uns auch) ... vorallem fängt er dann immer an zu weinen weil seine Hände kalt werden. - Aber denk ja nicht dran das das Kind Handschuhe akzeptiert, oder seine Hände im Wintersack lässt... ;) ...

    LG Nike

    AntwortenLöschen