Montag, 10. Oktober 2011

Geschwisterwochenenden sind rosa

 sagte Susanne gestern beim Heimfahren im Auto. Die Tage finden in einem Kindergarten der Lebenshilfe statt. Und der Blick fällt auf eine grosse Schule .... die ist ganz ROSA.
Mittlerweile weiss Susanne, dass es der Mädchenteil mit dem Mädcheneingang in diese Schule ist.
In so eine Schule würde sie gerne selber gehen, und sie kennt nun auch ein Mädchen, dass dort Unterricht hat.
Das GEKI-Wochenende hat ihr wieder viel Spass gemacht, sie lernt doch immer wieder viel zum Umgang mit dem Bruder der Autismus hat. Wenn man die Kinder dort hinbringt, die vielen anderen Mädchen und Buben so beobachtet....da wird klar, wie sehr ein behindertes Geschwisterchen das Leben der restlichen Familie aus den Fugen bringt. Es sind ja nur immer kurze Gespräche mit Kindern, mit anderen Eltern. Die Themen sind irgendwie die selben...die Probleme auch. Ganz oft und ganz auffällig: "Mein behindertes Kind hat keine Schule in der es gut läuft"...
Susanne geniesst die Stunden, das Pizza-Essen-Gehen, die Spiele, die Party-Nacht, die Themen. Sie hat schon so viele Kinder kennengelernt, die auch mit einem besonderen Geschwisterchen leben. Die glücklich sind, die manchmal genervt sind, die nach Aussen verstecken, verteidigen...es ist ein auf und ab.
Es ist schön, dass wir die GEKI-Wochenenden entdeckt haben. Ich kann allen Elterm mit Geschisterkindern nur empfehlen das Kind da mitmachen zu lassen. Das Angebot ist in ganz Deutschland zu finden. Schaut bei den Autismus-Vereinen,  bei der Lebenshilfe auf die Seiten....

 Innerhalb von Minuten war die Schule nicht mehr rosa, sondern grau.
Die Wolken haben sich verzogen, der Sonnenuntergang war herrlich.

 Auf der einen Seite der Sonnenuntergang, auf der anderen Seite schon der Mond.
Es war eine schöne Stimmung da vor dem Kindergarten, kurz vor der Heimfahrt.

Danke schön Gernot und Esther für die Betreuung, fürs Dasein, für Eure Ideen, für die Zeit....
einfach für Alles.

Kommentare:

  1. Schön, dass es Susanne wieder gefallen hat. Das tut ihr bestimmt gut, sich mit anderen Geschwisterkindern auszutauschen. Prima, dass es diese GeKi-Wochenenden gibt :-)

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,

    ja, Sunsannchen hat es nicht leicht auch und darum sind solche WEs ungemein wichtig, sieht sie doch, dass sie kein *Einzelfall* ist,dass es manche vielleicht noch schwerer haben als Geschwisterkind...
    Ich bewundere euch alle immer wieder neu, ihr duldet kein Hadern, kein Verzagen, ihr nehmt es an, und das jede Stunde neu!!!

    Ich drücke euch festinniglieb
    Rachel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elisabeth, ich denke auch, daß es eine segensreiche Einrichtung ist. Wer anders kann sich in Susannes Situation hineinversetzen, als andere Geschwisterkinder? Keine Mutter, kein Vater, keine Cousine, niemand. Da wird sie vielleicht nicht besser, als zu hause verstanden, aber anders, auf Augenhöhe.
    Toll, was Ihr so alles ermöglicht.
    Ganz herzliche Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich toll!
    Da ist Susanne mal einfach nur eine unter vielen.
    Das ist doch auch mal schön!

    Lieben Gruß,

    Judith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elisabeth,

    vielen vielen Dank fürs verlinken von Shoppen.Schenken.Helfen!!!
    Bei uns ist alles gut - die Zeit heilt.... :-)

    Ganz liebe Grüße an euch alle
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Eine suuuper Sache. Ich freue mich so für Susanne, dass sie da mitmacht. Das hilft ihr sicher enorm und es wird ein gutes Gefühl sein, zu merken man ist nicht allein mit einem Bruder/Schwester die irgendwie anders ist.
    Elisabeth, bei uns regnet es heute auch schon den ganzen Tag und ich hab es in der Firma gemerkt. Heute waren alle grantig. Bin froh, dass der Abend da ist.
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Wie toll, dass es solche GeKi Wochenenden gibt und Susanne dabei sein kann. Hilft ihr sicherlich sehr, sich mit anderen, denen es ähnlich geht, auszutauschen.

    Herzliche Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Mensch, das ist ja toll, dass es bei euch so ein Angebot gibt. Das werden wir auf jeden Fall auch mal in Anspruch nehmen (wenn die Kleine größer ist).
    Ich finde es auf jeden Fall wichtig zu erwähnen, dass die "besonderen" Geschwister auch eine enorme Bereicherung sind, vor allem was die Sozialkompetenz der "gesunden" Kinder angeht. Die Erfahrung machen wir immer wieder und das finde ich einfach schön!

    AntwortenLöschen