Montag, 18. April 2011

Montag-Sonnentag-Alltag-Ferientag


Diesen Blumentrauss hat mir Robert geschenkt. Die gelben Blümchen hat er bei uns "abgerissen"....die Tulpen sind nicht aus unserem Garten....bis jetzt wollte sie noch kein Nachbar wieder zurückhaben.

"Danke Mama, weil Du mich im Krankenhaus immer besucht hast" ... hat er gesagt und mir den zerrupften Strauss unter die Nase gehalten.


So hell und klar begann der Tag heute. Robert ist in der Tagesstätte. Er braucht seinen Ablauf...er ist sehr durcheinander.

Susanne liegt auf der Bank und lässt sich die Sonne auf die Nase scheinen....sie schnupft und hustet...aber nicht sooo schlimm! Es wird schon wieder gut.


Kaum war der Herd angeschlossen musste der Mini-Koch gleich ausprobieren ob alles funktioniert. Es gab Unmengen Spiegeleier.

Ja, Schnitzel und noch mehr gab es dann später endlich auch noch!



Kommentare:

  1. Hahaha... so machen die Tulpen jedenfalls Sinn und erfreuen das Mutterherz.
    Ich hoffe, das Robert einen guten Tag in der Tagesstätte hat und Susanne sich gut erholt.
    Das ihr die Küche genießen könnt!
    Grüße
    OOna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth,

    gibt es eine schönere Liebeserklärung an Dich als die von Robert? Sie kommt so von Herzen von ihm und er sieht es nicht als selbstverständlich an, das Du immer für ihn da bist. Dein, Euer Junge ist einfach ein Juwel, eins Schatz, auch wenn er nicht immer leicht zu händeln ist.

    LG Lydia ♥♥♥

    PS: Gute Besserung an Susanne und sie soll die Robert freie Zeit mir Dir geniesen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wenn der Robert Rührei gemacht hätte (und es nicht so weit weg wäre), wäre ich glatt zum Essen vorbeigekommen. *grins* (Ich liebe Rühreier, zum Aufschlagen genügt mir eine Gabel, dann salzen und pfeffern und gern dürfen auch noch kleingeschnittene Tomaten mit in die Pfanne. :)))

    Bei uns scheint die Sonne und ich habe mich heute morgen gefragt, ob bei Euch auch. :)

    AntwortenLöschen
  4. ...oh ihr habt Ferien, dann soll Susanne die mal richtig genießen, damit es ihr bald wieder besser geht, das Wetter soll ja so schön bleiben.
    Robert ist doch wirklich ein ganz besonderer Schatz! Macht die Tagesstätte Ferienprogramm?

    Laßt es euch gut gehen, so wies eben geht,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Das ist doch lieb!
    Der Junge ist wirklich aufgeweckt!

    Genießt die freie Zeit,

    Judith

    AntwortenLöschen
  6. Was für herrliche Fotos, Elisabeth.

    Ich wünsche Euch eine schöne Ferienzeit mit natürlich gutem Wetter.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Wenn Robert auch manchmal ein wenig "grantig"
    ist, ist es doch ein Guter. Ich finde es so lieb
    und wieder mal zum Schmunzeln das Geschenk für Dich.
    Zu welchem Strauch gehören denn die kleinen gelben Blüten? Die kenne ich gar nicht.

    Eine schöne Ferien woche für die 2 Schulkinder.
    Susanne soll Sonne und Freizeit nutzen und sich gut erholen.

    Euch allen ruhigere Tage als die letzten
    wünscht

    Sommersprosse

    AntwortenLöschen
  8. Lieber Robert,

    machst du mir bitte, bitte auch ein Spiegelei?

    AntwortenLöschen
  9. ach, ist das lieb von Robert!
    Herrlich, dass eure Küche wieder bewohnbar ist ;)

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein lieber Robert. Scheint ein kleiner Kavalier zu sein. Nun habe ich auch Hunger bekommen... LG Inge

    AntwortenLöschen
  11. Oh Spiegeleier von Robert hätt ich auch gerne. So schöne Blumenfotos die dir da gelungen sind. Ganz viele Genesungswünsche an Susanne denn sonst Hat sie gar nix von den Ferien. Eine schöne Zeit wünscht euch allen eure Susibella.

    AntwortenLöschen
  12. Endlich geht es ein bisschen bergauf. Und Blumen für die Muddi. Wer würde sich da nicht freuen?
    LG Sabine

    AntwortenLöschen