Samstag, 9. April 2011

Holland

da geh ich heute durch den Garten und komme mir vor wie in Holland.So viele verschiedene Tulpen ! Und dann fällt mir die Geschichte ein von der Reise nach Italien ... die in Holland endet. Das ist so eine Geschichte, die so ziemlich jede Mama eines behinderten Kindes kennt ... Mögt Ihr sie nachlesen? ....hier....





Susanne ist auf einem GEKI-Wochenende ... sie ist wieder gesund, und hat vergessen, dass sie vom Maibaum weitererzählen wollte. Doch das kann sie ja noch tun ...

Robert hat gestern die Badesaison eröffnet ... wir haben gedacht, so das war's, nun bekommt er eine Lungenentzündung. Er war eiskalt, und hat es wieder nicht gespürt. Fünf Minuten war er unbeaufsichtigt im Garten, Wir dachten er spielt mit seinem Traktor. Tat er auch ... er hat sich ausgezogen und ihn gewaschen .... Frühjahrsputz hat er es genannt.

Es ist sehr warm hier. Für die Natur ist es nicht gut, alles spriesst und dann wird wohl das dicke Ende kommen. Nachtfrost! Mir wäre es "blütenfreundlicher" lieber ... deshalb kann ich micht nicht so recht an 24 Grad im April erfreuen....


Kommentare:

  1. ...schöne Tulpenfotos, liebe Elisabeth,
    die Geschichte habe ich erst letztens auf einem Blog gelesen.
    Na da ist der Robert gut abgehärtet -und kann gen auch zu mir kommen zum Frühjahrsputz am Auto...
    Ich geniesse das Wetter sehr und mach mir mal keine Gedanken, was kommt. Nur die Tomaten- und Gurkenanzucht habe ich auf Tabletts, damit sie über Nacht schnell mal rein können im Fall der Fälle. Habe auch den Oleander und die Olive schon auf dem Balkon, ein bißchen Nachtfrost vertragen sie, zumal es oben ein bißchen geschützt ist.
    Wünsche euch noch ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn wie die Temparaturunterschiede so sind.
    Hier ist es immer noch recht kalt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie schoen ist Holland! ;-)
    Ganz liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elisabeth,

    herrliche Tulpenfotos, da steigt gleich die Laune.

    Hier ist es zwar schon etwas wärmer, aber gleich baden .... das wäre wohl noch zu früh. Na ja, aber geschadet hat es ihm ja wohl nicht.

    Liebe Grüße und noch ein schönes sonniges Wochenende.


    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Blumen! Was ist denn das für eine Geschichte?

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elisabeth, das sind so wunderschöne Fotos, denk jetzt nicht an Nachtfrost, sondern genieße das "Jetzt", denn ändern kannst Du es eh nicht.
    Ich wünsche Euch ein wunderschönes, sonniges, fröhliches und nachtfrostfreies Wochenende, herzlichst die Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Die Geschichte kannte ich nicht und habe sie eben gelesen.... Bin noch am schlucken. LG Inge

    AntwortenLöschen
  8. Eine wunderbare Geschichte. Was für schöne Gedanken...
    Hach, der Robert, ohweh. Aber datt warme Wetter is ja auch verführerisch. Obwohl ich auch um die Blümskes bange...
    Ich wünsch Euch einen recht schönen Sonntach!

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann es ja verstehen, es ist doch schon so warm wie im Sommer! Wenn ich so das Wasser glitzern sehe hätte ich auch Lust hineinzuspringen!

    Mir ist übrigens noch etwas eingefallen, was ich Dir schreiben wollte, aber dann vergessen habe, weil ich auf dem Netbook nicht kommentieren kann.
    Als der Welt-Autismus-Tag war, da habe ich doch einiges gehört und gesehen. Also, es gab schon ein bißchen Aufklärung. Aber bestimmt nicht genug, da hast Du Recht. Nachmittags oder am frühen Abend kam eine Reportage über eine Mama mit zwei betroffenen Kindern, die über keine Sprache verfügen. Es wurde vorgestellt wie beide mit Hilfe von Bildkarten kommunizieren.
    Ich habe mitten in die Sendung geschaltet, wusste aber dann relativ bald um was es geht, weil ich das Bildchen auf Deinem Blog gesehen habe.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. liebe elisabeth,
    schöne tulpenfotos.......hier ist es auch sehr warm.....ich finde für diese jahreszeit einfach zu warm.hoffe das es keine nachtfröste mehr gibt.
    wäre schade um die blüten an den obstbäumen.
    der robert macht vielleicht sachen....
    liebe grüße und einen schönen restsonntag wünscht dir regina

    AntwortenLöschen