Mittwoch, 30. März 2011

Spaziergang in den Abend

heute hatten wir wieder Arzttermine. 148 km mussten wir fahren. Weil, hier gibt es keine Ärzte die sich mit der Mischung -Kind -Epilepsie -Autismus auskennen. Also fahren, fahren, fahren Und dann gegen Abend sind wir endlich wieder zu Hause gewesen. Laufen wollte er, der Robert! Tolle Himmelsbilder hat er entdeckt.
Farben, die alle paar Minuten anders waren


Diese Vögel "mussten" wir unbedingt verfolgen. Das Kind kann schnell laufen... puh!
Noch ein Vogel
"Mama, die Sonne....schau mal, warum ist sie jetzt so rot?"
"Ich werde sie festhalten!"
"Oh! Sie rutscht runter auf die andere Seite von der Welt!"
Robert hatte beim Spaziergang ein ganz wunderschönes Erlebnis. Davon morgen mehr....

ich geh nun schlafen. Diese Fahrerei ist so anstrengend gewesen....

Es gibt nichts Neues.

"Ein normales Kind, ein normaler Autist!" hat eine Ärztin gesagt!

... doch die Test und Untersuchungen gehen weiter. Halbjährliche "Wir-stellen-den-Robert-auf-den-Kopf"-Termine!

Kommentare:

  1. Schrecklich diese Fahrerrei.Ich muss für eine bestimmte Klinik 270 km fahren.Da habe ich schon immer ein greul vor.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisabeth ,
    daß kann ich mir gut vorstellen das es ein stressiger Tag war !!!
    Toll das Ihr noch einen Abendspaziergang gemacht habt ... da kann man doch noch etwas entspannen ... und Robert hatte noch viel Spass dabei !!!
    Liebe sonnige Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  3. einen herzensgruss an den robert!

    christina

    AntwortenLöschen
  4. ♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Ach Elisabeth, diese Fahrererei ist einfach furchtbar. Und dann kommt im Prinzip nichts Neues heraus. Ja, Hauptsache es wird untersucht und untersucht.

    Da hat Euch dieser schönen Abendspaziergang bestimmt gut getan.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    man soll bei Epilepsie auf Süßstoff, insbesondere Aspartam verzichten.
    Auch sollte auf Lebensmittelallergien untersucht werden, es ist nicht immer nur der Kopf.
    Bei meiner Schwester hat sich die Krankheit total gebessert (seit 7 Jahren anfallfrei!), seit sie keinerlei Fertiggerichte mehr ist und besser auf ihre Allergien achtet.
    Lieben Gruß,
    Judith

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe, dass für irgendjemand diese Testergebinisse gut sind.
    Oder habe ich das falsch verstanden?
    Wieder habt ihr einen Halbjahresterim geschafft. Glückwunsch!
    Lieben Gruß
    Oona

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Elisabeth,
    ich würde Dir so gerne mal eine Mail schreiben weil ich soooo viele Fragen an Dich habe ;-)
    Nur leider funktioniert das nicht (irgendwas mit Mailclient wird immer angezeigt). Magst Du mir eine Mail schreiben damit ich Deine email-Adresse habe?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. ...gut dass soweit alles in Ordnung ist, liebe Elisabeth.
    Einen schöne Spaziergang habt ihr da noch gemacht und tolle Fotos vom Himmel.
    liebe GRüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Ich hoffe, du hast einen erholsamen Schlaf. Eure Himmelsbilder sind wunderwunderschön. LG Inge

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe sehr, daß Euch - vor allem dem Robert - diese Termine etwas bringen.

    Ich habe nun auch eine "Einladung" nach Freiburg bekommen und war deshalb gestern völlig aus dem Häuschen. Aber es geht wohl mit der Arbeit in Ordnung.

    AntwortenLöschen