Freitag, 28. Januar 2011

Susanne und der Ausruf "Fast nie"

"Fast nie" werden 40jährige Frauen, die die Minipille nehmen schwanger. Da denkt man fast eher an die Wechseljahre .... sagte die Frauenärztin ganz erstaunt. ...."weil in dem Alter ist das Schwangerwerden für Frauen die sichs wünschen schon schwer?!
"Fast nie" sind so alte Frauen keine Risikoschwangeren ... sagte ein Frauenarzt (zu dem ich nie mehr hingegangen bin)
"Fast nie" gibt es komplikationslose spontane Geburten in dem Alter. Sprach obiger Frauenarzt.
"Fast nie" .... eigentlich überhaupt noch nie erlebte die Hebamme eine so alte, schwangere Frau, die um 6.25 die Klinik betrat, unbedingt zu Fuss nach oben zum Kreissaal gehen wollte, sich weigerte irgendeine Untersuchung oder irgendein Gerät annehmen zu wollen. "Das Baby ist gleich da, glauben Sie mir das BITTE!"
"Fast nie" kam eine Ärztin gerannt um dann um 6.40 das soeben geborene schreiende Kind zu bewundern.
"Fast nie" hat eine Ärztin nach der Geburt einfach nix zu tun!
"Fast nie" entbinden so alte Mütter ambulant!
"Fast nie" fährt man 5 Tage später nach Österreich um der Oma das Baby vorzustellen. (Sowas TUT man nicht!)
"Fast nie" krabbeln fünf Monate alte Kinder und summen dabei ein Lied!
"Fast nie" bekommen sie dann auch noch einen Bruder und sind selber noch nichtmal zwei Jahre....diese alten Mütter aber auch!
"Fast nie" sind sie schon Tante, kaum dass sie auf der Welt sind und werden es ein halbes Jahr später gleich nocheinmal.
"Fast nie" ist 20 Tage nach der Geburt aufeinmal ein dreijähriger Bruder ins Kinderzimmer miteingezogen. Wer "verstösst schon seinen Sohn und gibt ihn einfach so weg?
"Fast nie" geht man mit 4 Jahren im I..A verloren und schreit dann von allein durchs Mikrophon des Möbelhauses:"Nein, ich ruf meine Mama selber, weil ich bin ja ihr Kind! Mama, ich bin bei den Büromöbel und ess Keckse!"
...."Die Susanne sucht ihre Mama ... sie ... sieht aber aus wie ein Bub"
Also, dass "fast nie" Vierjährige sich selber die Haare schneiden, das stimmt einfach nicht!
"Fast nie" verhaut eine Fünfjährige fast zwei Schulbuben, weil die ihren Bruder ärgern und auslachen...
"Fast nie" hat eine Achtjährige eine Lungenentzündung, eine Rückenmarkpunktion hinter sich .... und liegt dann im Krankenhausbett und singt "I mog wieda hoam...." und lacht dabei ....
"Fast nie" wird eine kleine Maus nach einer OP an den Ohren wach, lacht sofort .... weil die Ohren noch dran sind!"

...U.S.W. .....

Meine zwei Sonnenschein-Mädchen. Nachts, entsetzt vor dem eingefallenen Geburtstagskuchen ... ich "musste" ins Kino, damit sie mir den Kuchen backen konnten. Als wir um halb zwölf wieder kamen fanden wir die Beide so:
Der Kuchen hat sooo gut geschmeckt. Nachts um zwölf Uhr beim "Happy Birthday Singen"
Susanne mit, nein keine Fast-Zwilling .... es ist ihre Cousine.
7 Monate jünger. Die beiden durften nicht an die Oma-Uhr .... und der Blick sagt ja alles. Sie haben doch da hingelangt! Die J. ist nicht so klein, Susanne steht auf einem Hocker.


"Fast-nie" haben Kinder eine Hörsturz, oder stehen kurz davor, sprach der HNO-Arzt. Er hat sich den Kollegen zur Diagnose-Überprüfung dazugeholt.
"Fast-nie" gibt es das, sagt die Hausärztin, die nun noch ein paar Untersuchungen machen muss.
"Fast-nie" singen Mädchen Tag und Nacht. Lachen schon ein ganzen Leben lang ... so auch heute. Das Ohr tut nämlich nicht weh!

Glaubt es mir, ich weiss es. Es gibt wirklich "Fast-nie" solche fröhlichen, unglaublich lachenden Kinder wie Susanne
Gell, Lisa, Du weisst es auch....wie war das bei Dir?

Susanne geht es soweit gut. Warum und wieso das nun so ist kann keiner beantworten. Die Chancen stehen gut, dass es vergeht. Ganz gut nicht, denn das Ohr ist leider schon immer "angeschlagen"....

Das sonst wirklich viel lachende Kind schreit grad
"FAST-NIE" darf ich Schlittschuhlaufen gehen ... ich hab mich so gefreut.
Das geht nun heute wirklich nicht.

Kommentare:

  1. Oh je, die arme Susanne. Ist schon komisch, das mit dem Hörsturz. Ich drück ihr ganz, ganz fest die Daumen, dass es wieder gut wird. Und nicht nur fast -sondern ganz!
    Das fast nie, dass haben wir leider auch oft. Bei den schlimmen Erlebnissen denkt man sich schon: und warum wir dann doch??
    Es wird wieder gut werden. ich bin mir sicher. Es tut mir für euch nur so leid, dass schon wieder was ist....
    Lass sie lieb grüssen - ein tapferes Mädl ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebes es wie Du schreibst und fast nie langweile ich mich dabei ;-)
    Ein wundervolle Liebeserklärung, ich liebe diesen Post
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Mir geht jedesmal das Herz auf, wenn ich hier auf den Blog gucke. Möchte manchmal weinen, manchmal lachen, manchmal einfach nur da sein - ganz still und mit großen staunenden Augen.

    AntwortenLöschen
  4. Und fast nie schreibt eine Mama dann auch noch so einen liebevollen und herzerfrischenden Bericht an so einem Tag! ;-))

    Alle guten Wünsche besonders für Susanne und auch für euch alle,

    Karen

    AntwortenLöschen
  5. Viele von den "fast-Nie"´s kenne ich auch...

    Und auch so einige von den "das macht man doch nicht"´s

    ... sind wir deshalb so glücklich?

    Weil wir das fast immer genau SO machen???

    Schick euch ganz feste Umarmungen, so unbekannter weise...

    AntwortenLöschen
  6. Och ja so einen Fast nie fall habe ich auch hier gerade, Fast nie darf er zu Seiner Patentante und gerade heute wo er nach einem jahr zu ihr gedurt hätte hat der arme 40 grad fieber ! Und die Patentante ist hochschwanger ! na das wird definitiv nichts !

    Liebs gruessli Und gute Besserung

    AntwortenLöschen
  7. Fast noch nie habe ich eine Mutter kennen gelernt, die immer wieder aufsteht und trotz allem den Humor und den Mut nicht verliert.
    Kein Wunder, prüft dich das Leben mit ständig neuen Überraschungen, wo macht das schon soviel Spass wie dort, wo jeder Hammerschlag in einen Gongschlag verwandelt wird. :-)
    Du klingst wirklich unglaublich!
    Hätte ich einen Hut auf dem Kopf, ich würde ihn jetzt ziehen!
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  8. Oh Mann Elisabeth,

    ich wünsch euch das endlich mal Ruhe einkehrt. Denn ruhig ist es bei euch ja fast nie.

    Und das das Ohr doch wieder ganz gut wird.

    Mein großes Kind hatte auch viele Jahre Röhrchen drin und damit gingen die Probleme überhaupt erst richtig los. Eine Tortur. Aber jetzt ist alles gut.

    Schönes Wochenende
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Ein sehr stimmiger Text, der sich so oder ähnlich doch sehr häufig abspielt...

    Servus und so long
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  10. Du hast wirklich ein tolles Mädchen.
    Viele Grüße an Susanne.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Ich weiß hier FAST NIE was ich sagen soll....Ist alles immer so warm, herzig und liebevoll. LG Inge

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Elisabeth ,
    Daß hast Du perfekt geschrieben ! Es ist alles realistisch !
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elisabeth,
    Mensch bei euch war ja wirklich wieder was los!!! Ich wünsche eurer Maus, die ich vom Blog her sehr mag gute Besserung. Der liebste Liebste sagt grad, ob ein Blutbild gemacht wurde, vielleicht Anämie? Ob Blutdruck überprüft wurde. Evtl. MRT machen lassen.
    Und ich wollt dir nur sagen, dass Luisa und Luise jetzt endlich in der Zaubersäckchengalerie zus ehen sind. Ich hoffe, ich hab die Bilder nicht vertauscht, falls doch schreib nochmal und wenn es irgendwann einen Post gibt auch, dann verlinke ich nochmal eure Fotos.
    Ganz liebe Grüße und dir ein starkes Herz bei soviel Sorge um euren Sonnenschein.
    Alles Alles Liebe
    Herzlichst
    tüftelchen

    AntwortenLöschen