Mittwoch, 12. Mai 2010

Ökumenische Kirchentage

In und um München haben die Kinder am Freitag schulfrei. Mit dem Feiertag morgen (Christi Himmelfahrt) sind das 4 Tage frei. Meine beiden Mädels machen mit....beim
2.Ökumenischen Kirchentag
Ich möchte ein paar Worte dazu schreiben. Bitte gebt dieser Veranstaltung eine Chance. Die vielen (zu Recht) negativen Schlagzeilen über all die schlimmen Ereignisse der letzten Jahre, Monate u. Wochen überschatten so sehr.
Ich kenne nun einige junge Menschen die seid Monaten mitgeplant und mitgearbeitet haben.Sie haben viel (auch Freizeit) für diese Tage gegeben. Es ist so viel geboten. Es steckt so viel Gutes dahinter. Es soll so viel erreicht werden. Wer die Möglichkeit hat mitzumachen, dabeizusein...bitte seid offen!
Der liebe Petrus da oben hat noch gar keine Sonne nach München geschickt. Es ist kalt. Aber kommt trotzdem hierher und seid dabei. Bildet Euch eine eigene Meinung.
All das Andere gehört sich schonungslos aufgearbeitet. Es war und ist furchtbar.
Aber das soll jetzt nicht Thema dieses Post sein.
Ich weiss nicht, ob ich mit Robert Veranstaltungen besuchen kann. Die Entscheidung kann man nur nach seiner "Verfassung" treffen. Er hat aber eine ganz liebe Vorstellung vom Lieben Gott. Und er spricht auch oft mit und von ihm. Ich werde Euch berichten, ob er ein bißchen dabeisein konnte.
Elisabeth

Kommentare:

  1. Ach schade, ihr seid so weit weg. Ich wünsche der Veranstaltung deswegen viele Besucher und natürlich schönes Wetter. Für Robert wünsche ich, das es ihm an diesem Tag sehr gut gehen möge. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Für uns ist es auch zu weit weg!

    Liebe Grüße

    PS Ich hoffe für Euch auf einen guten Tag!

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ein gespaltenes Verhältnis zu dem allen...aber ich habe auch meine persönliche Geschichte....wünsche deiner Tochter viel Spaß dort und vielleicht kannst du mit Robert auch dahin.

    Ist sicherlich viel los dort - von uns ja nicht soooo weit weg....war erst im April in der Hauptstadt...

    Hallo Robert - auch dir möchte ich schreiben, da es ja auch dein Blog ist...schön, dass deine Mama immer wieder etwas von dir aufschreiben darf. Darüber freue ich mich sehr. Ich wünsche dir, dass es dir gut geht und das du heute Freude in deinem Herzen gehabt hast.
    Freust du dich auch, wenn du keine Schule hast? Meine Kinder freuen sich da. Die haben aber nur morgen frei.

    Lieben Gruß an dich.
    artista

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Elisabeth!!

    Der Schatten, der auf all dem liegt...es ist so unfair jenen Menschen gegenüber, die mit Freude dieses Fest gestalten!!

    Freut euch am heutigen Tag!! Ich hoffe sosehr, dass Robert mitkommen kann!!

    Wir lesen uns!!

    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Unser besonderer Sohn hat auch einen besonderen "Draht" zu seinem Gott, vor allem eine so normale Beziehung, die mich immer wieder erstaunt.

    AntwortenLöschen