Sonntag, 9. Mai 2010

Herzerln zum Muttertag






Schön war's heute. Robert hat mir ein ganz dunkles Bild gemalt. Und das soll die Nacht sein, und ich muss mich nie mehr fürchten, weil sie hat bunt dabei.


Ich habe viele Herzchen geschenkt bekommen. Jedes Kind kam für sich auf die gleiche Idee. Gebacken, gemalt, aus Glas, aus Ton mit Glitzer
Der Älteste und der Jüngste haben gesungen. Ich habe es sehr ernst genommen und mußte nicht lachen....Aber lustig hat sich's schon angehört...



Und nun schlafen die Minis, die Großen sind auf dem Heimweg...wer mag mit mir noch ein Glaserl Wein trinken?
Elisabeth

Kommentare:

  1. Prost, liebe Elisabeth. Ich trinke gern ein Gläschen mit auf all unsere Lieben. Herzliche grüße von Inge

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub ich trink heute 2.

    *wink*

    Steph

    AntwortenLöschen
  3. Bin wohl zu spät dran mit dem Wein...:-)

    Hört sich nach einem runden Tag an...

    Herzlichst
    artista

    AntwortenLöschen
  4. Meine liebe Elisabeth!!

    Das fühlt sich satt an :-)) Schade, dass ich gestern nicht mehr da war, so mußte ich mein Glas wein ohne euch trinken. Gott sei Dank hat mir mein Süsser Gesellschaft geleistet.

    Roberts Idee, der Nacht etwas Buntes zu geben finde ich wunderbar! Diese schöne kindliche Logik, er gibt ein bisschen Einblick in seine Gedankenwelt :-))

    Richtig gern würde ich euch mal persönlich kennenlernen!!

    Mal sehen, was die Zeit so alles für uns parat hat!!

    Herzliche Umarmung

    Barbara und Jonathan

    (Lass mir bitte Robert schön grüßen!!)

    AntwortenLöschen